Gespräch mit Pavol Rankov über seinen Roman „Der Kleine Donaukrieg“ am Freitag, 22. März 2024, bei der Leipziger Buchmesse, Café Europa, Halle 4 / Stand E$01/E403, 04356  Leipzig. Beginn um 13.00 Uhr.

Der prominente slowakische Autor spricht mit der Übersetzerin Slávka Rude-Porubská und dem Übersetzer Mirko Kraetsch über die Grenzverläufe zwischen Ethnien und Staaten und die gefährlichen Kipppunkte, an denen aus latenten Spannungen und tief verankerten Ressentiments offene militärische Konflikte ausbrechen können. Auch die Herausforderungen bei der Übertragung des Romans ins Deutsche werden thematisiert.

Veranstalter: Slovenské literárne centrum/Slovak Literary Centre, Bratislava, in Kooperation mit dem danube books Verlag.

Weitere Infos zu Buch, Autor und Übersetzerin: https://www.danube-books.eu/pavol-rankov-der-kleine-donaukrieg