Lesung und Gespräch mit Pavol Rankov (Slowakei) über seinen Roman „Der Kleine Donaukrieg“ am Samstag, 11. November 2023, BUCH WIEN / DonauLounge, Messe Wien, Trabrennstraße, 1020 Wien. Beginn um 10.15 Uhr.

Partner: danube books Verlag, Slowakisches Literaturzentrum (SLC) Bratislava.

Pavol Rankov entwirft mit dieser scharfsinnigen politischen Dystopie die Vision eines chaotischen Konflikts im slowakisch-ungarischen Grenzgebiet. Die Front im Kleinen Donaukrieg verläuft zwischen Nachbarn, Freunden und Verwandten. Sie sind plötzlich gefordert, Partei zu ergreifen. Will man sein Leben riskieren oder beteiligt man sich am Töten? In Form eines literarischen Mosaiks liest sich Rankovs Roman wie ein Kommentar zu den jüngsten Kriegen in Europa, zu den ethnisch oder religiös motivierten Bürgerkriegen und ihrem Echo im Internet. Aus dem Slowakischen übersetzt von Slávka Rude-Porubská.

Moderation: Cornelius Hell / Lesung: Suse Lichtenberg.